ADJust 1: PatCurr - 2010 bis 2014

Das ADJust-Teilprojekt (Automatische Detektierung von JUSTierungsmöglichkeiten) untergliedert sich in die beiden Teilprojekte "PatCurr" und "OpSCurr".

"PatCurr" steht für "Berücksichtigung der PATientenverfügbarkeit in der CURRiculumsentwicklung".

International wird eine praxisnahe, kompetenzbasierte Ausbildung erwartet. Dabei findet ein Teil der Veranstaltung an Patienten statt, andere Veranstaltungen an werden an Modellen, Simulatoren, Simulationspatienten oder theoretisch durchgeführt.

An vielen Universitäten werden die Lehrformate anhand der Lernziele ausgewählt, ohne dass die Verfügbarkeit der für das Erreichen der Lernziele erforderlichen Patienten berücksichtigt wird. Dies führt immer wieder dazu, dass keine Patienten in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen und der Unterricht theoretisch erfolgen muss. Umgekehrt finden viele theoretische Veranstaltungen statt, für die Patienten verfügbar wären.

In diesem Projekt werden Algorithmen entwickelt, mit denen eine patientennahe Ausbildung auch in Zeiten verkürzter Liegedauern und zunehmender Spezialisierung sichergestellt werden kann. Dabei werden die kartierten Lernziele der Curricula mit den an der betroffenen Universitätsklinik üblicherweise behandelten Diagnosen abgeglichen und mathematisch aufgearbeitet.

Zukünftig soll dieser Algorithmus im Rahmen der Curriculumsentwicklung, an der Charité insbesondere bei der Weiterentwicklung des Modellstudiengangs 2.0 zum Einsatz kommen. Hierzu wurde das Nachfolgeprojekt "OpSCurr" gestartet.

Zugehörige Publikationen

Jahr Titel Art der Publikation
2015 Balzer F, Ahlers O, Dittmar M, Pinkwart N. Algorithmic Optimization and validation of Patient Allocation at Medical Schools - which patient is the best fit for undergraduate training? Advanced Learning Technologies (ICALT), 2015:475 - 479 Öffnet externen Link im aktuellen FensterArtikel
2015 Balzer F, Bietenbeck A, Spies C, Dittmar M, Lehmann L, Sugiharto F, Ahlers O. How we avoid patient shortage with an integrated analysis of learning objectives and clinical data during development of undergraduate medical curricula. Medical Teacher, 2015;37(6):533-537 Öffnet externen Link im aktuellen FensterArtikel
2016 Ahlers O, Schnabel K. Fringe: Ressourcen-orientierte Curriculumsentwicklung - neueste Ansätze. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Bern, Schweiz, 2016. Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2016 Ahlers O. LOOOP, Masterstudiengang Medical Education, Berlin, 2016 Vortrag
2016 Ahlers O, , Treadwell I, Dittmar M, Balzer F, Becker JC, Tekian A. Curriculum Mapping – black box or easier than thought? Association for Medical Education in Europe (AMEE), Barcelona, 2016. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPre-Conference Workshop
2015 Ahlers O, Treadwell I, van Heerden B. LOOOP – a web-based tool to ease curriculum development, curriculum mapping and accreditation processes. Yearly conference of The Network: TUFH and the South African Association of Health Educationalists. Gauteng, Südafrika, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2015 Ahlers O, Dittmar M, Becker JC, Treadwell I, Aly SM, Tekian A. Curriculum Mapping – easier than thought. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Glasgow, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2015 Ahlers O. LOOOP, Masterstudiengang Medical Education, Berlin, 2015 Vortrag
2014 Ahlers O. Die Lehrveranstaltungs- und Lernzielplattform, Universität Bern, Bern, Schweiz, 2014 Vortrag
2014 Ahlers O. Transparency and quality assurance during curriculum development. Joint Symposium of the Association of Medical Schools in Europe (AMSE) and the German Medizinische Fakultätentag (MFT), Berlin, 2014, Abstractband S. 55-56 Öffnet externen Link im aktuellen FensterAbstract
2014 Dittmar M, Balzer F, Lehmann L, Sugiharto F, Drees S, Weber D, Treadwell I, Ahlers O. A web-based Learning Opportunities, Objectives and Outcome platform (LOOOP) for Curriculum Development. Yearly conference of the South African Association of Health Educationalists, Kapstadt, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2014 Moskopp P, Weigel D, Kanitz C, Schunk A, Eisenmann D, Ahlers O. Webbased, interactive, simultaneous, aligned scheduling in different undergraduate medical curricula. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Mailand, 2014 Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Ahlers O. A web-based Learning Opportunities, Objectives and Outcome platform (LOOOP) for curriculum development, Medizinische Hochschule Hannover, Hannover, 2014 Vortrag
2014 Tekian A, Ahlers O From Theory to Practice: Curriculum mapping and alignment using the LOOOP. LLP-Jahressymposium, Berlin, 2014 Öffnet externen Link im aktuellen FensterKeynote
2014 Ahlers O. LOOOP - a platform to align your curriculum, University of Limpopo, Gauteng, Südafrika, 2014 Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2014 Ahlers O LOOOP - die Plattform, Universität Münster, Münster, 2014 Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Olaf Ahlers
Wissensch. Projektleiter
PD Dr. Felix Balzer
Wissensch. Koordination