Warum LLP und LOOOP?

Da wir immer wieder nach den Hintergründen gefragt werden, haben wir hierzu einmal einige Fakten zusammengestellt.

Das LOOOP-Webinterface, das an der Charité als "LLP" genutzt wird, dient unter anderem der Planung der Lehrveranstaltungen mit den dazugehörigen Lehrinhalten und Lernzielen. Zur Erleichterung der Unterrichtsvor- und -nachbereitung sind viele von den Lehrenden empfohlene Materialien wie z.B. E-Learning-Module, Bücher, E-Books und Fachartikel direkt bzw. über den Bibliothekskatalog verlinkt. Alle Stunden- und Raumpläne können im Kalenderformat exportiert oder in unserer mobilen Version ("App") genutzt werden und die Plattform erinnert jeden Mittwoch automatisch alle Lehrenden an ihre Veranstaltungen der Folgewoche.

Allerdings stellen diese Serviceleistungen, die den Alltag erleichtern, nur die „Fassade“ dar. Kernfunktionen sind die kompetenzbasierte Curriculumsentwicklung und die Möglichkeit der so genannten curricularen Kartierung („curricular mapping“), die seit 2001 von der Association for Medical Education in Europe (AMEE) für jedes medizinische Curriculum empfohlen wird. Ein Beispiel einer solchen Kartierung ist die Abbildung der angestrebten Kompetenzen und zugeordneter, veranstaltungsbezogener Lernziele zum Nationalen, Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin (NKLM), ein anderes Beispiel ist die Möglichkeit, durch effektive Steuerung Fahrtzeiten zu reduzieren, und Unterricht am Wochenende sowie nach 18 Uhr zu vermeiden.

Weitere Hintergrundinformationen zu unserer Geschichte, unserem internationalen Netzwerk und unseren Teilprojekten sowie erste Forschungsergebnisse finden Sie in den Rubriken "PUBLIKATIONEN" und "ÜBER UNS".

Literaturempfehlung:

Balzer F, Hautz WE, Spies C, Bietenbeck A, Dittmar M, Sugiharto F, Lehmann L, Eisenmann D, Bubser F, Stieg M, Hanfler S, Georg W, Tekain A, Ahlers O. Development and alignment of undergraduate medical curricula in a web-based, dynamic Learning Opportunities, Objectives and Outcome Platform (LOOOP). Medical Teacher 2016, Öffnet externen Link im aktuellen Fenster38(4):369-377

Ihre Ansprechpartner bei Fragen zum LOOOP-Projekt

Dr. med. Olaf Ahlers
Wissensch. Projektleiter
PD Dr. Felix Balzer
Wissensch. Koordination

ASPIRE Award 2015